Viel zu tun für Autobahnkapelle

Engen – Bei der Mitgliederversammlung des Vereins „Autobahnkapelle im Hegau“ wurde bei den Neuwahlen der gesamte Vorstand bestätigt. Nach einem ökumenischen Abendgebet in der Emmauskapelle eröffnete Vorsitzender Matthias Zimmermann die Versammlung, an der etwa 40 Mitglieder teilnahmen.

Weiterlesen »

Auf der Suche nach der Stille

Hell steht der schlichte Betonbau in der schneebedeckten Hegau-Landschaft. Der gelbe Würfel mit eingezäuntem Vorhof setzt sich in diesen Wintertagen kaum von dem Grau der Umgebung ab. Ein schlichtes Betonkreuz mit fast 13 Metern überragt das kleine Ensemble.

Weiterlesen »

In luftiger Höhe gegen die Flecken

Dunkle Streifen an allen Außenwänden der Autobahnkapelle Engen stellten die Mitglieder des Trägervereins vor ein Rätsel. Einige von ihnen griffen kurzerhand zur Selbsthilfe und sorgten mit einem Einsatz auf der Hebebühne dafür, dass der Leichtbeton wieder in der ursprünglichen Ockerfarbe erscheint. Bei Reinigungsarbeiten schaffte auch Pfarrer Gebhard Reichert buchstäblich wie ein Brunnenputzer.

Weiterlesen »

„Ein gut bestelltes Haus“

Gleich zwei erfreuliche Meldungen gab es bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins "Autobahnkapelle im Hegau." Mit Datum April 2008 ist die Kapelle schuldenfrei und für die scheidenden Vorstandsmitglieder Stefan Ocker (Vorsitzender) und Manfred Schöffling (Kassenwart) wurden kompetente Nachfolger gefunden.

Weiterlesen »

Kirche des Monats August 2007

Die Emmauskapelle im Hegau – Raststätte für die Seele

Unterwegs auf der A 81 – in Richtung Süden. Nach der Geisinger Steige tauchen Hinweise auf die Autobahn-Raststätte "Im Hegau-West" auf, und auch das Kirchen-Symbol, welches die neue "Emmauskapelle" ankündigt. Man steigt auf dem Parkplatz vor der Raststätte aus. Neben der gastlichen Raststätte fallen sofort zwei weitere Orte in den Blick: der schöne Panoramablick auf die umgebende Hegaulandschaft und die Emmauskapelle.

Weiterlesen »